Medienrecht

Wider der Abmahnung: Informationen für Blogger

6. October 2006 - 20:51 -- Lisa Sonnabend

Was darf man und was nicht? Professionelle Journalisten lernen meist in Kursen, wo presserechtliche Schranken liegen, oder haben einen vernatwortlichen Redakteur, der für sie die Stellung hält. Angesichts der vielen Abmahnungen in den vergangenen Wochen ist ein wenig Vorsicht geraten.

Spreeblick hat dazu einige nützliche Informationen zusammengestellt: Darf ich das bloggen?

Mehr Informationen zu dem Thema gibt es bei: IRights - Urheberrecht in der digitalen Welt.

"Sie werden von der Rechtssprechung diszipliniert werden" - Medienrechtler Fricke über die BILD-Leserreporter

14. September 2006 - 10:36 -- Lisa Sonnabend

Welche rechtlichen Probleme sehen Sie für die BILD-Leserreporter?
Ernst Fricke: Das gesamte Zivil- und Strafrecht gilt natürlich auch für sogenannte BILD-Leserreporter. Da die BILD-Zeitung den Leserreporter nicht ausdrücklich bevollmächtigt und beauftragt hat, ist keine sogenannte "Haftungskette" gegeben, nach der über §278 BGB ein Schuldner auch für ein Verschulden seines Erfüllungsgehilfen haftet. Auch die Haftungsprivilegierung nach §831 BGB für den sogenannten Verrichtungsgehilfen greift hier nicht.

Der große Klick - wie die Bild ihre Leser-Reporter in Gefahr bringt

13. September 2006 - 11:59 -- Lisa Sonnabend

Thomas Gottschalk schwitzt in braunem Trainingsanzug beim Nordic Walking, Bahnchef Hartmut Mehdorn ist im Flugzeug eingenickt und Alt-Kanzler Gerhard Schröder sonnt sich in Badehose auf Borkum. Diese Fotos hätte Deutschland nie zu sehen bekommen, zöge nicht seit zwei Monaten eine große Schar von Laien-Paparazzis durchs Lande. Bild-Leserreporter heißen diese offiziell. Europas größte Zeitung spendiert ihnen 500 Euro für jedes Foto, das veröffentlicht wird.

NY Times: Amateurs Get in on the Paparazzi Beat

14. August 2006 - 18:06 -- Lisa Sonnabend

In der New York Times gibt es einen interessanten Artikel über den Trend der europäischen Zeitungshäuser, Lesern Geld für selbst geschossene Paparazzi-Fotos zu zahlen: Amateurs Get in on the Paparazzi Beat.

Beispiel Bild-Zeitung mit ihren Leser-Reportern während der WM:

"The paper paid 500 to 1,000 euros for photos printed in the reader-reporter pages, and, by the end of the World Cup tournament, as many as 1,000 pictures were arriving daily."

Subscribe to RSS - Medienrecht