Entschärft: Neuer Algorithmus gegen Google-Bomben

29. January 2007 - 18:23 -- Maximilian Sterz

George W. Bush wird sich freuen: Auf Googles offiziellem Blog googlewebmastercentral.blogspot.com wurde die Entwicklung einer neuen Filtertechnik verkündet, die das so genannte "Google-Bombing" verhindern soll.

Durch häufige Verlinkung bestimmter Phrasen konnten in der Vergangenheit die Suchergebnisse bei Google beeinflusst werden. Bekannte Fälle solcher Kampagnen waren z.B. für die Suchphrase "more evil than Satan himself" mit der Microsoft-Website an oberster Stelle der Suchergebnisse. Wer nach "miserable failure" suchte, landete lange Zeit auf der offiziellen Biographie des U.S.-Präsidenten, während des letzten Wahlkampfes wechselte er sich mit seinem Kritiker Michael Moore auf dem Spitzenplatz der Suchergebnisse ab.