Spiegel-Online: Gefälschte Leserreporter-Fotos online

22. January 2007 - 9:11 -- Lisa Sonnabend

Spiegel Online macht erste Gehversuche mit Leserreportern und gleich schlechte Erfahrungen. Während Sturm "Kyrill" über Deutschland fegte, forderte Spiegel Online seine Leser auf, dem Online-Magazin selbstgeschossene Fotos von "Kyrill" zu schicken.

In einer Bildergalerie veröffentlichte Spiegel Online die besten Leser-Fotos. Drei waren dabei besonders eindrucksvoll: Darauf zu sehen war ein Frachter, der mit riesigen Wellen im Sturm kämpfte. Darunter stand zum Beispiel:

"Bei dieser großen Nordsee-Welle verschwand das Schiff von SPIEGEL-ONLINE-Leser (...) kurzzeitig in den Fluten."

Allerdings existierten die Fotos schon seit Tagen im Netz - also lange bevor "Kyrill" kam: Mindestens zwölf Tage sind die Bilder alt, denn da wurden sie bei YiGG.de eingestellt, ist auf Post von Andi zu lesen.

Spiegel Online hat die Bilder nach einem Hinweis übrigens entfernt. Jetzt steht dort:

"Anmerkung der Redaktion: Die ursprünglich hier abgebildeten Fotos wurden uns von einem Leser (...) zugemailt. Sie stammen indes nicht aus dem Orkan Kyrill, sondern wurden bereits vor längerer Zeit aufgenommen. Wir haben die Bilder daher entfernt und bitten um Entschuldigung."

via: PvA, djs44b.de/blog

Kommentare