6 Zur Werkproblematik bei Wikipedia

My question, to this esteemed Wiki community, is this: Do you think that a Wiki could successfully generate a useful encyclopedia? -- JimboWales


Yes, but in the end it wouldn't be an encyclopedia. It would be a wiki. -- WardCunningham221


Was das eigentliche 'Wesen' der Wikipedia sei, ist für viele Teilnehmer mittlerweile zu einer Art Glaubensfrage geworden: Während die einen den enzyklopädischen Charakter im Sinne eines verlässlichen und qualitativ hochwertigen Nachschlagewerks in den Vordergrund stellen, favorisieren andere den offenen Charakter des Wiki-Prinzips und die Vorstellung einer möglichst breit gefächerten und formal weniger strengen Wissensdatenbank. Wie der zusammengesetzte Name Wikipedia bereits andeutet, bewegt sich die Realisierung des Projekts genau in diesem Spannungsfeld zwischen Wiki und Enzyklopädie.

Einen aufschlussreichen Einblick gewährt in dieser Hinsicht die Liste der so genannten 'Löschkandidaten'.222 Dort werden alle Artikel gelistet, deren Verbleib in der Wikipedia aus verschiedenen Gründen zweifelhaft erscheint und die deshalb zur endgültigen Löschung vorgeschlagen werden.223 Erfolgt ein Antrag zur Löschung eines Artikels, kann für einen Zeitraum von einer Woche über dessen Verbleib oder Löschung diskutiert werden. Für klar erkennbare Unsinns-Artikel kann eine Schnelllöschung beantragt werden, offensichtliche Urheberrechtsverletzungen werden eigens behandelt, da sie aus der Versionsgeschichte der betroffenen Artikel gelöscht werden müssen. Ein häufiger Grund für Uneinigkeit bei den Löschkandidaten ist die Frage nach der Relevanz des Beitrags für eine allgemeine Enzyklopädie. In diesem Punkt gehen die Meinungem, je nach persönlicher Wikipedia-Philosophie, meist weit auseinander. Die Relevanz eines Themas offenbart sich in vielen Fällen als eine Frage des Standpunkts und der Interpretation. Argumentiert eine Streitpartei mit dem Hinweis auf die Auswahlkriterien etablierter Enzyklopädien, so hält die andere Seite entgegen, eine digitale Datenbank wie Wikipedia habe im Gegensatz zu gedruckten Nachschlagewerken keinerlei Platzprobleme und könne deshalb auch abseitige Themen mit aufnehmen.

Das Vorbild gedruckter Enzyklopädien spielt überhaupt eine wichtige Rolle in der internen Debatte zur generellen Ausrichtung des Projekts. Dabei steht vor allem die Frage im Mittelpunkt, wie sich die kollaborativ erstellten Texte, die sich im ständigen Fluss der Bearbeitung befinden, zu qualitativ hochwertigen und verlässlichen Informationsquellen optimieren lassen. Im folgenden sollen einige Initiativen der Wikipedia-Community vorgestellt werden, die auf eine Optimierung der Inhalte abzielen und versuchen, bestimmte Merkmale des printmedialen Werkbegriffs mit der Offenheit des Wiki-Prinzips zu verbinden.

Fußnoten:

221 Zitiert aus der Seite zum Thema „WikiPedia“ im WikiWikiWeb. „Wikipedia“. In: WikiWikiWeb. URL: http://www.c2.com/cgi/wiki?WikiPedia (07.03.2005, 16:18).

222 „Wikipedia:Löschkandidaten“ In: de.wikipedia.org (30.03.2005, 09:47). URL: http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schkandidaten (30.03.2005, 14:11).

223 Endgültig heißt, dass die gelöschten Inhalte für normale Benutzer nicht mehr sichtbar sind. Solche Löschungen können nur von Administratoren vorgenommen werden.