Web 2.0

"Medien 2.0": Ergebnisse eines Workshops

26. October 2006 - 10:26 -- Lisa Sonnabend

Vom 28. bis 29. September 2006 fand in Frankfurt am Main der Workshop "Medien 2.0" statt, der von der Bundeszentrale für politische Bildung organisiert worden war. Dort wurde über das Phänomen Web 2.0 und dessen Auswirkungen diskutiert.

Auf der Webseite der BpB sind Ergebnisse und Statements zusammengefasst. So erklärt zum Beispiel Spreeblick-Gründer Johnny Häusler sein Geschäftsmodell:

Bedroht lonelygirl15 das Web 2.0?

11. September 2006 - 13:29 -- Lisa Sonnabend

Eigentlich war klar, dass da etwas nicht stimmen kann, mit dem Mädchen auf YouTube. Nun hat die Los Angeles Times
herausgefunden: lonelygirl15 ist gar nicht echt, sondern eine Marketingstrategie.

lonelygirl15 filmte sich immer perfekt geschminkt und gekleidet, ihre Geschichten waren von einer herzzerreißenden Sehnsucht. Eine halbe Million Menschen schaute ihre Filme auf YouTube.

Spiegel Online: Redesign beim Roten Riesen

6. September 2006 - 18:59 -- Maximilian Sterz

Dass Spiegel Online eigentlich ein Blog sei, hat Chefredakteur Mathias Müller von Blumencron bereits letztes Jahr erklärt. Nicht wenige wunderten sich darüber, denn auf spiegel.de war davon nicht viel zu merken.

Nun hat man die Seite grundlegend umgestaltet und auch dieses Mal ist von Bescheidenheit nur wenig zu spüren. Vollmundig verkündet die Redaktion:

Haben wir Angst vor der Dotcom-Blase?

26. August 2006 - 13:30 -- Lisa Sonnabend

Warum hängt Deutschland beim Web2.0-Boom hinterher?, fragt Focus Online in seinem Artikel Angst vor der Dotcom-Blase - und Autorin Jessie Seyfer sucht nach Gründen.

Der befragte Mario Sixtus meint:

"Dann kam das Internet, und auf einmal hieß es: 'Ich will nicht den ganzen Tag vor dem Rechner sitzen.' Wenn etwas Neues kommt, gibt es hierzulande immer viel Skepsis."

Brechts Web-2.0-Vermächtnis: Die Radiotheorie

14. August 2006 - 23:33 -- Lisa Sonnabend

Der Dramatiker und Lyriker Bertolt Brecht ist heute vor 50 Jahren gestorben.

Brecht hatte bereits ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen den Medienschaffenden und dem Publikum gefordert - wie es bei Wikis und Weblogs nun erstmals verwirklicht werden kann.

So postulierte Bertolt Brecht in seiner Radio-Theorie in den 30er Jahren:

Times: Die 50 coolsten Webseiten

14. August 2006 - 23:26 -- Lisa Sonnabend

Die Times hat die 50 coolsten Webseiten des Jahres 2006 gewählt.

Ausgezeichnet wurde in den Kategorien: Unterhaltung, Shopping, Nachrichten, Social-Networks, "Zeitverschwender", Reise und Websuche.

Many of this year's choices are shining examples of Web 2.0: next-generation sites offering dynamic new ways to inform and entertain, sites with cutting-edge tools to create, consume, share or discuss all manners of media, from blog posts to video clips.

Pages

Subscribe to RSS - Web 2.0