Weblogs

"Leben im Netz" - re:publica in Berlin

11. January 2007 - 19:31 -- Lisa Sonnabend

Spreeblick und Newthinking Communication veranstalten vom 11. bis 13. April 2007 die re:publica in Berlin zum Thema "Leben im Netz". Dort trifft man sich, um über die Kultur der Blogs, Podcasts und Communities zu diskutieren. Es gibt Diskussionen, Vorträge und Workshops.

Die Teilnehmer tauschen sich über bisherige Erfahrungen mit dem Web 2.0 aus, sprechen über rechtliche Grundlagen und diskutieren, wie man als Blogger seinen Lebensunterhalt verdienen kann.

StudiVZ-Blog: Gegendarstellung à la Web 2.0

11. January 2007 - 17:36 -- Maximilian Sterz

Konstantin Urban, Chef von Holtzbrinck Networks, hat sich in einem Interview mit manager-magazin.de zum Thema Datensicherheit bei der kürzlich von der Holtzbrinck-Gruppe erworbenen Studenten-Community StudiVZ geäußert:

Selbstverständlich musste man nachrüsten, und das hat StudiVZ getan. Die Datensicherheit ist jetzt gegeben. Unlängst hat der Chaos Computer Club vergebens versucht, sich ins System zu hacken. Auch die Seite ist jetzt stabil.

Ende des Blogwachstums in Sicht?

3. January 2007 - 13:44 -- Lisa Sonnabend

Die Zahl der Weblogs werde in diesem Jahr wohl ihren Höhepunkt erreichen, schreibt die Financial Times Deutschland heute.

Gartner-Analyst Daryl Plummer sagt:

"Die meisten Menschen, die sich für Weblogs interessieren, haben sich schon einen angelegt."

Auch Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach von Edelman PR sieht eine langsame Sättigung.

Jan Schmidt und Martin Röll sehen dagegen noch keine Ende des Blog-Booms. Röll sagt:

Chefredakteure der Tagesschau bloggen

2. January 2007 - 13:44 -- Lisa Sonnabend

Von heute an beginnen die beiden Chefredakteure der tagesschau, Kai Gniffke und Thomas Hinrichs, zu bloggen. Auf der Seite schreibt Kai Gniffke:

Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer,ab dem 02. Januar 2007 beginnen Thomas Hinrichs und ich unseren Tagesschau-Blog, den Chefredakteurs-Blog. In unregelmäßigen Abständen wollen wir Ihnen erzählen, wie sich ein Nachrichtentag aus unserer Sicht entwickelt hat, welche Bilder wir gesehen haben, warum manches Thema durch den Rost gefallen ist.

Werbung oder Journalismus? Vom olympischen Ringkampf und saftigen Abmahnungen

16. December 2006 - 18:00 -- Maximilian Sterz

Das "Saftblog", eines der bekannteren Corporate Blogs hierzulande, wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund e.V. (DOSB) abgemahnt. Streitwert: 150.000 Euro. Ganz schön viel für zwei harmlose Blogbeiträge, die sich mit den Olympischen Spielen befassen und als Illustration die Olympischen Ringe beinhalten.

Monokultur und "Mob 2.0": Jaron Lanier über die Gefahren des Internets

13. December 2006 - 14:03 -- Maximilian Sterz

Der amerikanische Netzpionier Jaron Lanier gilt als einer der großen Mahner innerhalb der Netzkultur und hat in letzter Zeit vor allem mit seiner Kritik der kollaborativ erstellten Online-Enzyklopädie Wikipedia für Aufsehen gesorgt. Er kritisiert Tendenzen eines "digitalen Maoismus", der statt zu kollektivem Fortschritt eher zu Formen digitaler Unterdrückung führen würde.

Watchblogs: Korinthenkackerei oder Königsweg?

3. December 2006 - 18:19 -- Lisa Sonnabend

Watchblogs decken die kleinen und großen Fehler der professionellen Medien auf - und sind dabei, den traditionellen Journalismus zu verändern.

Bei der Sache mit den Biobauern wurde Sebastian Heiser misstrauisch. Das Wochenmagazin Der Spiegel schrieb in einem Artikel, wie schlecht es um den Öko-Anbau in Deutschland bestellt ist. Eine Statistik sollte die These verdeutlichen: Deutschland liegt auf dem letzten Platz - weit hinter Tschechien und Estland.

Pages

Subscribe to RSS - Weblogs